Stunde der Wintervögel


Amsel
Fotolia/Mike Lane

Wer kommt an das Futterhaus? Welcher Haussperling kann sich durchsetzen und bekommt als Erster etwas ab? Vielleicht schaut auch ein Rotkehlchen nach, ob noch ein paar Beeren am Strauch hängen. Die Amsel schaut aus ihrem Versteck nach dem halbierten Apfel. Gerade hat sich die Kohlmeise einen Sonnenblumenkern stibitzt und ist damit davon geflogen. Die Blaumeise pickt am Meisenknödel.

 

Der NABU und der LBV laden Sie zur bundesweiten Mitmachaktion ein. Die Teilnahme ist denkbar einfach. Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit und beobachten Sie die Vögel in Ihrem Garten. Notieren Sie dabei die höchste Anzahl Individuen jeder Vogelart. Diese können Sie dann entweder unten in den Meldebogen oder unter folgendem Link in das Meldeformular eintragen und abschicken:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/mitmachen/13147.html

 

 

 Näheres zur Aktion sowie Bestimmungshilfen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/index.html

 

Nach Ende der Aktion können Sie die Ergebnisse der Zählung unter folgendem Link einsehen:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/ergebnisse/21784.html